ErftBaskets melden sich eindrucksvoll zurück

Mit einer eindrucksvollen Leistung im Heimspiel gegen den Barmer TV haben sich die ErftBaskets Bad Münstereifel am gestrigen Samstag zurückgemeldet. Durch den deutlichen 86-50 Start-Ziel-Sieg sind die Eifeler dem Klassenerhalt einen riesengroßen Schritt näher gekommen.

Von Beginn gingen die ErftBaskets konzentriert zu Werke. Vor allem die überragende Verteidigung sollte den Gästen aus Barmen frühzeitig den Zahn ziehen. Offensiv knüpften die Hochschulstädter an die Leistung des letzten Heimspiels an und ließen den Ball uneigennützig durch die eigenen Reihen laufen und fanden somit immer wieder den offenen Mann in Korbnähe oder in der Distanz. So spielten sich die Eifeler schnell einen 26-10 Vorsprung bis zum Ende des 1.Viertels heraus.
Der zweite Spielabschnitt wurde dann zu einer eindrucksvollen defensiven Machtdemonstration der Kurstädter. So gestattet man den Gästen aus Wuppertal keinen einzigen Feldkorb und musste lediglich 11 Punkte von der Freiwurflinie abgeben. Der deutliche Halbzeitstand von 48-21 verdeutlichte die starke Leistung der ersten 20 Spielminuten.

Und auch nach der Halbzeit sollte es ähnlich weitergehen. Angeführt von den beiden Teamkapitänen Tim und Jan Winkelnkemper und einem starken Dominik Hutzler, der defensiv kaum zu überwinden war, wurde die Führung weiter ausgebaut. Spätestens als sich im letzten Viertel Youngster Max Faha nahtlos in die starke Teamleistung einreihte, wich die Anspannung der Freude.

Trainer Philipp Sparwasser war nach der Partie sehr zufrieden: „Wir wussten, dass heute ein wichtiges Spiel für beide Mannschaften ansteht und dass wir von Barmen nichts geschenkt bekommen werden. Der Schlüssel lag heute vor allem in unserer starken Verteidigung, die in den letzten Wochen ja leider immer wieder unsere größte Baustelle war. Wir können nun etwas entspannter in die Karnevalstage gehen und uns in den letzten 6 Wochen selbst beweisen, dass der aktuelle Tabellenstand nicht dem Potenzial unserer Mannschaft entspricht.“
Punkteverteilung ErftBaskets:
Winkelnkemper,J. (13); Nitu (1); Winkelnkemper,T. (16); Braun (3); Benentreu (12); Winkelnkemper,K.(8); Schöpfer (9); Zimmermann (10); Schäfers (0); Hutzler (13), Faha (1)