Jugendspielbericht MU18:

Am vergangenen Samstag traf die MU18 um 14:30 auf den zweiten Tabellenplatz, den BG Aachen. Aufgrund einer schwierigen Verkehrslage verlief die Anreis holprig, weshalb man sich lediglich 20 Minuten lang aufwärmen könnte.

Dies sollte jedoch kein Problem darstellen, da man gut ins Spiel startete und dem Gastgeber ordentlich Paroli bieten könnte. Gezielt konnte man die Zonenverteidigung des Gegners ausspielen und so den ein oder anderen einfachen Korb generieren. Defensiv gab es jedoch einige Problemstellen, wozu vor allem das Umschaltspiel und das Rebounding zählten. Hinzu kamen Foulprobleme: Christian Beier und Jonathan Konde hatten beide bereits 3 Fouls in der ersten Halbzeit, was die Rotation der 8 Spieler etwas einschränkte. So stand es zur Halbzeit 45:34 für Aachen.

Die zweite Hälfte sollte sich sehr ähnlich gestalten. Weiter konnte man offensiv an die erste Halbzeit anknüpfen. Generell traf das gesamte Team gut von außen, sodass das Spiel aufgrund der schwächelnden Defensive verloren wurde. Am Ende stand es 91:65.

Insgesamt kann das Team um Coach Kevin Schneider mit Selbstbewusstsein in das nächste Spiel gehen, da man im Spiel gegen den zweiten Tabellenplatz über manche Phasen sein Potenzial zeigen und mithalten konnte. Dieses Momentum möchte man nun mit ins nächste Spiel gegen die Telekom Baskets Bonn mitnehmen. Die Mannschaft aus Bonn befindet sich derzeit nur einen Tabellenplatz vor der MU18.
Punktverteilung: Beier, C. 12; Cziraky, J. 13; Dahmen, J. 2; Faha, M. 18, Konde, J. ; Pfad, P. ; Schlesiger, L. ; Zalfen, A. 20