ErftBasket erkämpfen Sieg in Sechtem

Unter keinem guten Stern stand die gestrige Partie der ErftBaskets bei den Sechtem Toros. Die Ausfälle von Robin Wagner und Malte Braun stellten Trainer Philipp Sparwasser vor allem auf den großen Positionen vor Probleme. Hinzu kam, dass Tim Winkelnkemper auf Grund beruflicher Verpflichtungen erst im zweiten Viertel zur Verfügung stand und Jan Winkelnkemper krank ins Spiel ging.

Die Toros aus Sechtem starteten stark und selbstbewusst in die Partie. Vor allem US-Import Morris war kaum zu bremsen und traf selbst die schwierigsten Würfe, sodass die Kurstädter um trotz guter eigener Offensivausbeute lediglich Anschluss halten konnten.
Das Spiel sollte für die wenigen Zuschauer in Bornheim auch in der Folge ein echter Krimi bleiben. Zwar liefen die ErftBaskets Mitte des zweiten Viertels kurzzeitig einem 10 Punkte Rückstand hinterher, konnte man jedoch mit nahezu ausgeglichenem Spielstand (42-43) in die Halbzeitpause gehen.

Auch die zweite Halbzeit sollte weiter ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften sein. Der an diesem Tag glänzend aufspielende Kai Winkelnkemper legte Sechtems US-Import Morris an die Kette und offensiv bekam er Unterstützung von Nico Zimmermann, der alleine im dritten Spielabschnitt mit 13 Punkten zu glänzen wusste.

Auch die Foulprobleme der beiden Guards Oleg Adamov und Tim Winkelnkemper, sowie Innenspieler Witali Schulz konnten die ErftBaskets nicht aus dem Rhythmus bringen. In einer engen und spannenden Schlussphase agierten die Münstereifeler dann an beiden Enden des Feldes abgeklärter, sodass sich Spieler und Trainer gemeinsam mit den mitgereisten Fans über einen hart erkämpften Auswärtserfolg freuen konnten.

„Zu Beginn erst einmal Glückwunsch an meine Mannschaft, die sich trotz der Ausfälle und suboptimalen Vorbereitung auf das Spiel diesen Sieg ehrlich und verdient erkämpft hat. Uns war klar, dass wir auf einen Gegner treffen, der gut vorbereitet ist und der in eigener Halle alles in die Waagschale werfen wird. Hervorheben möchte ich heute Kai Winkelnkemper, der an beiden Enden des Feldes viel Verantwortung übernommen hat.“

Punkteverteilung ErftBaskets:
Winkelnkemper,J. (6); Schneider (0), Winkelnkemper,T. (5); Adamov (5), Winkelnkemper,K. (21); Schöpfer (2), Zimmermann (27), Schulz (11), Kropp (3)