Moldawischer Nationalspieler

Moldawischer Nationalspieler Oleg Adamov verstärkt Aufbauposition.

Nach einer kurzen Tryout-Phase holen die ErftBaskets mit dem Moldawier Oleg Adamov einen zweiten Aufbauspieler für die restliche Saison in der 2.Regionalliga in ihr Team.

Der langjährige Junioren-Nationalspieler Moldawiens wechselt von den Elephants Grevenbroich entlang der Erft nach Bad Münstereifel und verstärkt fortan die Mannschaft von Trainer Philipp Sparwasser auf der Aufbauposition.

Der erst 20-jährige Adamov durchlief in seinem Heimatland Moldawien alle Jugendnationalmannschaften und konnte mit einer starken U20-Europameisterschaft im vergangen Jahr auch international auf sich aufmerksam machen. Dort gehörte er mit 16 Punkten pro Spiel und einem herausragenden Länderspiel gegen die Schweiz, in dem er 29 Punkte auflegte, zu den auffälligsten Akteuren der B-Europameisterschaft.

ErftBaskets-Coach Sparwasser scheint nun seinen Kader vorerst komplett zu haben: „Die Suche nach einem Aufbauspieler, der Tim Winkelnkemper unterstützt, ist jetzt endlich beendet. Mit Oleg bekommen wir einen jungen Spieler, der sich mit dem Verein zu 100% identifiziert und hier als Spieler und Mensch wachsen möchte.“

Zusätzlich zu seiner Spielertätigkeit in der ersten Herrenmannschaft wird Adamov zudem als Trainer fungieren und die Damenmannschaft um Kapitänin Britta Winkelnkemper betreuen, die nach dem Abgang von Tamas Ratvay bisher ohne Trainer in der Landesliga agierten.